Hinweise zur Erstellung und Präsentation des Vortrages

Bitte erstellen Sie Ihren Beitrag in Microsoft Powerpoint (empfohlen werden die Versionen ab 2013 aufwärts). Ihr Beitrag wird bei der Veranstaltung über ein VDEh-Notebook mit der Software Microsoft Office 2013 präsentiert. Bitte verwenden Sie nur das Standardfolienformat (4:3). 

Sollten Sie Filme in Ihrer Präsentation mit einbinden, können wir das Abspielen nur gewährleisten, wenn Sie uns diese Filme mind. zwei Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung stellen, Video-Codecs die nicht Windows-Standard sind, sind bitte mit zu schicken.

Bitte nutzen Sie (zumindest) für die erste und die letzte Seite Ihrer Präsentation die Folienvorlagen für die Tagung Werkstoffprüfung zur Vereinheitlichung. Achten Sie auf eine ausreichend große Schriftgröße (Vorgabe: siehe Folienvorlagen).

Die Vortragszeit für Fachvorträge beträgt 20 min (ca. 15 min für Vortrag und 5 min Diskussionszeit). Die Vortragszeit für Plenarvorträge beträgt 30 min. Diese Vorträge werden nicht zur Diskussion gestellt.

Im Interesse eines reibungslosen Ablaufs der Veranstaltung möchten wir Sie dringend bitten, ausschließlich in vorab angemeldeten Sonderfällen ein eigenes Notebook zu verwenden!

Um eine optimale Vorführung vor Ort zu erreichen, bitten wir um Zusendung des fertigen Vortragspräsentation per E-Mail bis zum 23. November 2021 an tagung-werkstoffpruefung_at_vdeh.de oder per Post auf CD an:

TEMA Technologie Marketing AG
Carsten Scheele
Aachener-und-Münchener-Allee 9
52074 Aachen

Kleine Änderungen oder Ergänzungen können Sie ggf. vor Ort noch vornehmen.

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung zu Ihrer eigenen Sicherheit die letzte Version Ihres Beitrages auf CD oder USB-Stick mit!

In allen Fragen, die Tagungstechnik betreffend, wenden Sie sich bitte an Herr Scheele, tagung-werkstoffpruefung_at_vdeh.de.

Die Beiträge werden entsprechend dem Tagungsprogramm (Reihenfolge der Vorträge im Programmflyer) gespeichert.

Der Referent kann per Presenter seine Präsentation fernsteuern. Ein Laserpointer ist in den Presenter integriert.

Jede Präsentation wird von unseren Mitarbeitern begleitet. Ein unterstützender Eingriff ist jederzeit möglich.